... Der Erntegöttin & Kornmutter ...

von Anna-Lena Wulf
 

GöttinnenGleich: Kornspirale

Heilige Saat, im Boden gekeimt,
Fruchtbarer Schoß, ein Sprössling gedeiht.
Grünes Blatt, zum Himmel gereckt,
Tiefe Wurzel, das Innere entdeckt.

Sicherer Halt entspringt Entfaltung,
manch Gegenwind fördert die Haltung.
Warmer Regen, grüner Saft pulsiert.
Licht der Sonne, Leben triumphiert.

Weite Felder, pralle Ähre,
runder Leib, Mutter Erde.
Goldenes Getreide, reifes Korn,
hört den Ruf, folgt dem Horn.

Ein scharfer Schnitt die Ernte bringt,
die Klinge tötet das goldene Kind,
Doch neuer Samen in die Erde fällt,
wenn der heilige Schoß wird bestellt.

Segen der Göttin in jeder Garbe,
Leben und Tod sind Ihre Gabe.
Und das Rad tanzt lachend im Kreis,
Kommen und Gehen sind immer Eins.