... Mein Weg zur Göttin: Simone ...
Erzählungen und Geschichten vom Weg zur und mit der Göttin

von Simone ( 20.05.2015 )

 
Wege: Anna-Lena | Belinda | Donate | Faye | Jasmin | Simone | zurück

GöttinnenGleich: SimoneWie bin ich zur Göttin gekommen?       

Ich denke es waren unterschiedliche Sachen. Meine Mutter und meine Oma sind beide sehr Natur nahe. Meine Mama hat immer viel mit Kräutern, Tees und Steine ausprobiert.
Dann kam die Frage auf, ob ich mich konfirmieren lassen wollte. Soll ich oder soll ich nicht? Alles in mir schrie, dass ich es sein lassen sollte. Ich konnte mit der Kirche nie was anfangen. Ich war lieber im Wald, auf der Wiese oder im Garten, als in der Kirche. Also hab ich das meiner Mutter so gesagt und es war okay.
Ich wusste immer, dass es was anderes für mich gibt. Irgendwann fing es dann bei mir an, dass ich mich dem Hexentum zu gewendet habe. Im Internet habe ich Foren und Leute gesucht, die genau so wie ich empfinden. Und dann fand ich das Forum "Seelenraun" - das erste Forum in dem ich mir nicht blöde vor kam. :o)   Da waren alle so wie ich. :o) Das war der Stein, der dann ins Rollen kam. Ich fing an mich über Tarot-Karten, Runen und Pendel schlau zu lesen. Natürlich hab ich mir auch Runen gekauft und auch welche selbst gemacht. Ich habe mir verschiedene Tarotkarten, Kräuter und Bücher gekauft. Seit dem Forum gab es kein Halten mehr für mich :o)  ...
Dann hatte ich eine Zeit, wo ich dachte das alles Blödsinn ist. Ich hab alles sein gelassen und mich ein Jahr oder länger nicht mehr im Forum blicken lassen. Dann bin ich über Hexe Minerva und ihren Hexenhof in Tossens-Butjadingen gestolpert und war wieder von der Göttin hin und weg. Seit dem bin ich wieder in den Armen der Göttin, und ihr zu Ehren hab ich mir bei Lena in ihrer Seelengöttin meine persönliche Göttin als Anhänger gekauft. Sie ist schwarz-rot und glitzert leicht. Ich liebe sie und sie ist immer bei mir ❤ ...

Das war mein Weg und mit meiner Göttin geht der Weg jetzt weiter.

Simone

Bildquelle: Fotos v.o.n.u.:  Simone